Wechselzone Offtrack 7 – Mehr als Netflix und Chill: Über die autotelische Persönlichkeit – Im Flow Teil 2

Auch in dieser Offtrack-Folge beschäftigen sich Adrian und Ludwig mit Mihaly Csikszentmihalis Buch “Flow” und besprechen unter anderem, welche Rollen Bewusstsein und Handeln haben. Außerdem stellen sie Euch vor, was unter autotelischer Persönlichkeit zu verstehen ist und warum ein Extrembergsteiger kein Problem hat, einen Gipfel zu erklimmen, sich aber kaum eine Straße in der Großstadt zu überqueren traut.

Was bedeutet es, ganz in etwas aufzugehen und alles, was im Weg stehen mag, auszuklammern. Wie erlangt man Kontrolle über das Bewusstsein und die eigenen Gedanken? Wie erlangt man die nötige Resilienz, die man auch in der momentanen Zeit dringend gebrauchen kann?

Diese und andere Fragen diskutieren wir in dieser Episode.

Musik haben wir Euch natürlich auch wieder mitgebracht.

Shownotes:

“Flow” bei Amazon:

Unsere Playlist bei Spotify:
https://open.spotify.com/playlist/2djnv0k9QdlBXVLQnR8oY3?si=X8E_cryRR1miNSPEEseMvA

Der Wechselzone Podcast auf Instagram:

https://www.instagram.com/wechselzone_podcast/

Eine Antwort auf „Wechselzone Offtrack 7 – Mehr als Netflix und Chill: Über die autotelische Persönlichkeit – Im Flow Teil 2“

Schreibe einen Kommentar zu Anonymous Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.